Ihr Ansprechpartner für Fliesenleger in Frankfurt

Sie benötigen professionelle Fliesenarbeiten in Frankfurt oder der näheren Umgebung? Gern begleiten wir Sie als kompetenter Ansprechpartner.

In der Umsetzung Ihrer Ideen leisten wir qualitative Arbeit und verwenden hochwertige Materialien.

Wenn Sie Fliesen verlegen möchten, ist es ratsam, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Je besser die Fliesen verlegt sind, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie lange daran Spaß haben werden. Ein professionelles Verlegen der Fliesen garantiert Ihnen eine hochwertige Optik und die bestmögliche Funktion.

Unser ATB Bauunternehmen ermöglicht Ihnen viele Vorteile. Wir bieten Ihnen alle Bauleistungen aus einer Hand. Neben Fliesenarbeiten führen wir auch Sanitär- und Trockenarbeiten aus. Elektroinstallationen gehören zusätzlich zum Programm unseres ATB Bauunternehmens. Von der ersten Idee bis zur Umsetzung Ihrer Baumaßnahmen bieten wir Ihnen vollständige Sanierungsmaßnahmen an.

Wir beraten Sie von der Planung bis zur Umsetzung. Egal, ob Sie Hauseigentümer, Vermieter oder Mieter sind, wir orientieren uns an Ihren individuellen Wünschen und Vorstellungen. Uns liegt daran, dass Sie als Kunde zufrieden sind.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf und vereinbaren Sie einen Termin. Gemeinsam mit Ihnen schauen wir uns Ihr Bauvorhaben an und planen die weiteren Schritte.


Fliesen-Trends 2018 für Bäder

Fliesen haben viele Vorteile: Sie sind zeitlos, robust und pflegeleicht. Sie können nicht nur in der Küche, im Badezimmer oder im Flur verlegt werden. Auch im Wohnzimmer und auf der Terrasse sehen Fliesen edel aus und sind sehr langlebig. Vor allem bei Feuchtigkeit zahlen sich ihre Eigenschaften aus. Aufgrund ihrer Funktionalität sind sie gut als Bad- und Küchenfliesen geeignet. Mit dem Verlegen von Fliesen kombinieren Sie Schönheit mit Unkompliziertheit.

Der Fliesen-Trend 2018 liegt in der Gestaltung der Bäder. Badezimmer sind mittlerweile zu Wohnräumen avanciert. Zu allererst soll eine Einrichtung im Bad funktional sein. Aber man möchte sich dort auch wohlfühlen und gerne aufhalten

Fliesen sind aus Bädern nicht mehr wegzudenken. Aufgrund ihrer Eigenschaften sind sie nach wie vor das ideale Material, um Feuchträume und Komplettbäder zu verkleiden. Da Fliesen in allen möglichen Ausführungen zu erhalten sind, können Sie sich Ihr Bad individuell und wohnlich gestalten. Von Mosaikfliesen bis zu Fliesen in Holzoptik können Sie bei uns aus unterschiedlichen Kollektionen auswählen.

Dabei sind dem Verlegen mit Fliesen keine Grenzen gesetzt. Keramikfliesen und Feinsteinzeug werden häufig zur Verkleidung von Wänden und Böden im Innenbereich eingesetzt. Ob als Mosaikfliesen oder großflächig verlegt, Badezimmer sind ohne Fliesen kaum vorstellbar. Küchenfliesen zaubern aus Ihrer Kochstätte ein gemütliches Ambiente. Fliesen sind praktikabel und sehen hochwertig zugleich aus.

Der Außenbereich wird gern durch Fliesen in Natursteinoptik verschönert. Im Trend 2018 liegen vor allem übergroße Anfertigungen.

Die neuen Fliesenkollektionen bieten imposante Modelle und exquisite Dekore. Farblich liegen derzeit natürliche und harmonische Töne im Trend. Aber auch das klassische Weiß bleibt in allen Facetten, ob matt oder glänzend, ein moderner Trendsetter.


Keramikfliesen, Naturstein und Betonwerksteinfliesen im Überblick

Fliesen im Allgemeinen werden danach klassifiziert, wie gut sie Wasser aufnehmen können und wie frostbeständig sie sind. Zudem werden sie danach eingestuft, wie rutschhemmend und abriebbeständig sie sind. Die jeweiligen Qualitäten der Fliesen werden in DIN-Normen geregelt. Wasseraufnahmevermögen, Abriebfestigkeit sowie Säurebeständigkeit und Fleckempfindlichkeit werden hauptsächlich mit der DIN-Norm ISO 10545 getestet. Anhand der Prüfvorgaben werden die Fliesen jeweils in Klassen und Gruppen eingeordnet. Falls Sie Fragen dazu haben, beraten wir Sie gerne.

Aus gesundheitlicher und ökologischer Perspektive sind Fliesen sehr zu empfehlen, da sie geruchsneutral sind und keine ausgasenden Stoffe beinhalten. Schimmel hat auf Fliesen keine Chance, da die Oberfläche sehr dicht ist. Lediglich die Fugen bieten ein Schimmelrisiko. Aufgrund ihrer Pflegeleichtigkeit sind Fliesen sehr gut für Allergiker geeignet.

Im Folgenden geben wir Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Fliesen aus Keramik, Naturstein und Betonwerkstein. Gewinnen Sie einen ersten Eindruck, welches Material am besten für Sie in Frage kommt.

Keramikfliesen


Keramikfliesen bestehen aus gebranntem Ton. Aufgrund ihrer Herstellung sind Keramikfliesen äußerst formbeständig. Schon vor mehr als 30.000 Jahren wurden die ersten Gegenstände aus gebranntem Ton angefertigt. Später wurden auch Dachziegel aus keramischen Materialien erzeugt. Schon im Römischen Reich nutzte man Fußbodenheizungen, die aus keramischen Stoffen bestanden. Im Mittelalter wurden Fliesen als Belag für Fußböden und zur Verkleidung der Kamine genutzt. Als Wandverkleidung wurden und werden Fliesen bis heute vor allem in der arabischen Welt verwendet.

In Deutschland tauchten die ersten Keramikfliesen etwa im Jahr 1.000 auf. Damals war die Anfertigung noch sehr aufwändig und kostenintensiv. Später wurden die Fliesen in industriellen Fabriken hergestellt. Dadurch wurde die Produktion kostengünstiger. In der Zusammensetzung der Keramikfliesen hat sich nur wenig verändert. Ton ist neben weiteren Inhaltsstoffen der Hauptbestandteil.

Die Arten der Keramikfliesen sind vielfältig: Vom Steingut und Feinsteinzeug über Terrakotta und Klinker bieten Keramikfliesen für jeden Anlass die richtige Funktion.

Eine Unterscheidung der Keramikfliesen findet dadurch statt, wie sich die Rohmaterialien zusammensetzen und wie grob oder fein die Körnung ist. Auch die Brenntemperatur und das Formgebungsverfahren spielen eine Rolle. So kann man grundsätzlich zunächst zwischen Feinkeramik und Grobkeramik unterscheiden.


In die Gruppe der feinkeramischen Fliesen gehören unter anderem Steinzeug-, Steingut- und Feinsteinzeugfliesen.


Zu den grobkeramischen Fliesen gehören zum Beispiel Terrakotta, Klinker und Spaltplatten.


Natursteinfliesen

Natursteinfliesen sind aus der Natur gewachsene Steinen, daher ist jede Fliese ein Unikat. Sie müssen imprägniert und geschützt werden, damit sie lange erhalten bleiben. Natursteine werden in Granit- und Marmorfliesen unterteilt.
Granitfliesen werden im Innen- und Außenbereich eingesetzt, da das Material frostsicher und zudem sehr verschleißfest ist. Die Schönheit des Steines zeigt sich durch unterschiedliche Farben, Strukturen und Poren. Mit Granitfliesen kann man schöne Effekte erzielen, wenn man an einer Fläche aus mehreren Paketen arbeitet.
Marmorfliesen werden vorrangig für den Innenbereich verwendet. Dieser Naturstein wird im Steinbruch abgebaut und anschließend mit Sägen in Plattenform gebracht. Marmor ist etwas weicher als Granit. Trotzdem zeichnet sich die Fliese durch eine lange Haltbarkeit aus. Aufgrund der Stoffeigenschaften lassen sich Marmorfliesen gut bearbeiten. Ihr ausgedehntes Farbspektrum trägt dazu bei, dass man Marmorfliesen äußerst vielfältig einsetzen kann.

Betonwerksteinfliesen

Wenn der Untergrund, auf dem die Fliesen verlegt werden sollen, problembehaftet ist, kommen Betonwerksteinfliesen zum Einsatz. Schwierigkeiten können entstehen, wenn die Untergründe eine zu hohe Spannung besitzen oder zu beweglich sind. Ein Zusammenspiel von Fliesendämmplatten und Betonwerksteinfliesen kann das Problem sehr gut lösen.

Betonwerksteinfliesen bestehen aus Beton, wie der Name vermuten lässt. Sie sind sehr robust und anpassungsfähig. Aufgrund der Herstellung gibt es diese Fliesen in mannigfaltigen Ausführungen. Sie können zwischen vielen unterschiedlichen Mustern und Farben auswählen. Je nachdem, wie die Oberfläche bearbeitet wurde, ist auch hier jede Fliese ein Unikat. Im Handel können Sie Betonwerksteinfliesen zusätzlich mit einer eingearbeiteten Wärmedämmung erhalten.

Ein Boden mit Betonwerksteinfliesen ist sehr gut für Allergiker geeignet, weil sich Schadstoffe und Staub leicht durch feuchtes Wischen beseitigen lassen.

Fliesen als Belag für Ihre Fußbodenheizung

Wenn Sie Fliesen als Belag für Ihre Fußbodenheizung nutzen möchten, so können Sie auf viele positive Eigenschaften zurückgreifen: Schon im Römischen Reich wurden Fußböden als Heizungen genutzt. Die Fliesen bestanden damals bereits aus keramischen Baustoffen.

Fliesen haben die Eigenschaft, Wärme hervorragend zu leiten. Im Zusammenspiel mit Fußbodenheizungen verteilen sie die Wärme optimal im Raum. Fußbodenheizungen stellen eine umweltfreundliche Alternative zu den üblichen Heizmöglichkeiten dar. Sie tragen zu einem gesunden Raumklima bei, das gut für Allergiker geeignet ist. Fliesen als Oberfläche für Fußbodenheizungen sind zudem angenehm für die Füße oder für Kinder, die gern am Boden spielen.

Ein zusätzlicher Aspekt ist, dass mit einer Fußbodenheizung Raum frei wird, auf dem sonst eine Heizung installiert gewesen wäre. Den gewonnenen Raum können Sie nun frei gestalten.

Besonders geeignet sind Keramik- und Natursteinfliesen als Belag für die Fußbodenheizung, denn sie leiten die Wärme aus den Leitungen am besten.

Die Verlegung einer Fußbodenheizung ist aufwändig. Scheuen Sie sich nicht und nehmen Sie Kontakt auf. Wir beraten Sie gerne. Sie können von unserer handwerklichen Erfahrung profitieren. Das ATB Bauunternehmen plant mit Ihnen gemeinsam Ihr Bauvorhaben.

Was kostet ein Fliesenleger?

Um Fliesen zu verlegen, bedarf es der Erfahrung und handwerklichem Know-how. Einen professionellen Fliesenleger zu beauftragen, ermöglicht Ihnen bestmögliche Qualität in der Planung und Umsetzung der Arbeiten.

Unserem ATB Bauunternehmen ist daran gelegen, dass Sie hochwertige Fliesenarbeiten zum bestmöglichen Preis erhalten.

Als Vermieter können Sie mit einer preisgünstigen Umsetzung Ihrer Planung rechnen, die professionell ist und einem guten Standard entspricht.

Die Kosten für das Verlegen der Fliesen setzen sich aus den von Ihnen gewählten Leistungen zusammen. Wir bieten Ihnen auch die Möglichkeit, Leistungen einzeln zu buchen. Manchmal ist eine alte Fliese zu Bruch gegangen und muss nun ersetzt werden. Oder die Fugen müssen erneuert werden. Fragen Sie unser Team, welche Leistungen möglich sind.

Die Kosten sind abhängig vom Auftrag und von der Größe des zu fliesenden Raums. Des Weiteren hängt die Höhe der Rechnung von den Kosten für das benötigte Arbeitsmaterial, den Anfahrtskosten sowie den Arbeitsstunden ab, die der Fliesenleger benötigt. Je größer der Raum, desto arbeitsintensiver sind die Arbeiten. Es gibt preiswertere, aber auch teurere Fliesen. Dies ist abhängig von der jeweiligen Qualität.

Gerne beraten wir Sie und unterbreiten Ihnen ein individuelles Angebot.

Nehmen Sie Kontakt auf zu unserm ATB Fliesenverleger-Team. Gerne sind wir für Sie da und beraten Sie mit unserer handwerklichen Erfahrung, damit Sie Ihren Fliesentraum bestmöglich umsetzen können.